BlinkenPlus

From BlinkenArea Wiki
Jump to: navigation, search
zurück zur Übersicht
English Version of this Page
BlinkenPlus
Jahr 2011
Architektur Atmel AVR
Betriebssystem keins
Hardware-Anforderungen 8 KiB Flash
Software-Anforderungen keine
Quelltextgröße -
Speicherbedarf [219 + (Anzahl der Pixel) * (Farbkanäle)] Byte
Programmiersprache AVR-Assembler
Lizenz
Kontaktperson Arne Rossius
Sonstiges

Die BlinkenPlus-Firmware ist eine gemeinsame Firmware für verschiedene BlinkenLights- und ARCADE-Nachbauprojekte. Sie kann BlinkenFilme aus dem Flash-Speicher des Controllers, von SD-Karte oder einen eingehenden MCUF-Stream per RS232 anzeigen. Es wird außerdem ein MCUF-Stream für jedes angezeigte Frame (unabhängig von seiner Quelle) ausgegeben.

Features

  • Unterstützte Controller (nicht jeder Controller kann mit jedem Projekt verwendet werden):
    • ATmega8515
    • ATmega162
    • ATmega16
    • ATmega32
    • ATmega644
    • ATmega644PA
  • Unterstützte Auflösungen:
    • 18 x 8 Pixel, monochrom (1/8- und 1/18-Multiplexing)
    • 18 x (8 x RGB) Pixel, farbig RGB (1/18-Multiplexing)
    • (20 x RG) x 8 Pixel, farbig RG (1/4-Multiplexing)
    • 26 x 20 Pixel, monochrom (1/20-Multiplexing)
    • (26 x RGB) x 20 Pixel, farbig RGB (1/20-Multiplexing)
    • beliebig (nur mit StreamSplitter)
  • Unterstützt MMC, SD- und SDHC-Karten
    • Unterstützt FAT16 und FAT32 (sehr kleine Karten mit FAT12 müssen auf FAT16 umformatiert werden, bevor sie verwendet werden können)
    • Unterstützt mehrere Partitionen auf der Karte (die erste primäre Partition mit einer Partitions-ID von 0x04, 0x06, 0x0B oder 0x0C wird verwendet)
    • Unterstützte Dateiformate: BIN, BLM, BML, BBM

Unterstützte Projekte

Siehe Category:BlinkenPlusProjekte.

Konfiguration

Die Konfigurationsoptionen befinden sich in der Datei "config.inc" (bei älteren Versionen am Anfang der "blinkenplus.asm"). Die meisten Optionen werden automatisch gesetzt, wenn ein unterstütztes Projekt ausgewählt wird, andernfalls können alle Optionen für ein eigenes Projekt oder bei Nichtgefallen der Standardeinstellungen manuell gesetzt werden. Die Optionen sind in den Kommentaren erklärt.

Downloads

Aktuellste Version zuerst.

Eine vollständige Liste der Änderungen zwischen den Versionen befindet sich in der Datei "changes.txt" im ZIP-Archiv.