BlinkenPlayerEXXTREME

From BlinkenArea Wiki
Revision as of 22:30, 4 December 2007 by StefanKrupop (talk | contribs)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search
zurück zur Übersicht
English Version of this Page
BlinkenPlayerEXXTREME
Jahr 2002
Architektur
Betriebssystem Windows
Hardware-Anforderungen
Software-Anforderungen
Quelltextgröße
Speicherbedarf
Programmiersprache Visual Basic 6
Lizenz
Kontaktperson Stefan Krupop
Sonstiges
English Version of this Page

zurück zur Übersicht

Screenshots:



Der BlinkenPlayerEXXTREME war der zweite für Windows verfügbare Player für BlinkenLEDs (nach dem Original von HooMair). Er ist aus dem kleinen Spectrum-Analyzer für Winamp (oben links) entstanden und hat inzwischen viele Features, die blinkende Geräte zu universellen Displays machen. Dazu gehören unter anderem:

  • Unterstützung von vielen "BlinkenDevices" durch ein Plugin-System
    (Bisher vorhande Plugins: ArcadeMini, BlinkenLEDs [parallel und seriell], UDP, XMasLights)
  • Durch einen "DelayDriver" können Laufschriften über mehrere BlinkenDevices realisiert werden
  • Liest Movies als BLM und BML in allen Größen und mit Graustufen
  • Automatischer Download von Movies
  • Spectrum Analyzer und VU-Meter über WinAmp
  • Automatische Scrolltexte mit Variablenübernahme aus jaLCDs] (z.B. Temperaturen oder Wetter)
  • Diverse Uhren (Digital, Binär und Countdown)
  • Unterstützung von Graustufen (vom Ausgabe-Plugin abhängig)
  • Senden und empfangen von UDP-Streams (auch über BlinkenProxy)
  • Zugriff über Telnet, somit fernbedienbar/automatisierbar
  • NEU: Ausgabe-Größe wird automatisch angepasst, somit keine Beschränkung auf 144 Pixel mehr
  • ... und noch viel mehr :-)



aktuelle Version 3.3.0 - bpe-3.3.0.zip [1,7 MB]

1stein hat für den BPE ein Ausgabeplugin geschrieben, mit dem man ein ArcadeMini ansteuern kann. Der aktuelle Sourcecode des Plugins kann hier heruntergeladen werden: bpe-arcademiniplugin-0.9.1.zip [19 kB]

Es gibt jetzt endlich auch ein Beispiel-Plugin, das jeder gerne verwenden kann um daraus einen eigenen Treiber für den BPE zu schreiben: bpe-sampleplugin.zip [10 kB]
Die meisten Funktionen sind mit einem kurzen Kommentar versehen, so dass der Code selbsterklärend sein dürfte.

Bei Problemen mit der Software können Sie sich auch im entsprechenden Thread des BlinkenLEDs-Forums melden: Zum Thread..